Jukebox

Jukebox

Man kann es kaum glauben, aber es ist schon weit mehr als 100 Jahre her, als eine für damalige Verhältnisse ominöse Box die Glitzerwelt der Moderne erobert hatte. Im Jahre 1889 wurde nämlich ein schrankartiger Kasten geboren, der die Musikwelt revolutionieren sollte und auf Knopfdruck Ohrwürmer für die Massen erzeugte. Der Umstand, dass wir noch heute darüber berichten, zeigt schon sehr deutlich, wie beliebt sie immer noch ist. Noch erstaunlicher ist, dass heute umso mehr Menschen eine Jukebox kaufen möchten. Nennen wir es „retro Welle“ oder einfach die Erinnerung an eine längst vergangene Zeit. Auch zahlreiche Innovationen der letzten 100 Jahre konnte dem Kasten nichts anhaben. Trotzdem viel später die Schallplatte auf dem Markt kam, die CD oder DVD entwickelt wurde und noch viel später die Musik über iPods oder Smartphones die Nutzer begeistert hatte, eine Jukebox kaufen heute noch Menschen jeden Alters. Dies ist wohl einzigartig in der Geschichte!

Eine moderne Retrowelle!

Man muss hier der Fairness halber schon sagen, dass sich Menschen eine Jukebox kaufen, die natürlich etwas anders funktioniert als in ihrer ursprünglichen Form. Die Zeiten sind natürlich vorbei, man man sie dreimal mit Münzen fütterte, dreimal auf die Taste des Wunschliedes drückte und dann die Tango-Schnulze „Laila“ im Lautsprecher ertönte.

Die Kundenschicht ist bunt gemischt

Wer eine moderne Jukebox kaufen möchte, der hat heute ganz andere Auswahlmöglichkeiten. Sie gibt zwar immer noch „den Ton an“, allerdings wird sie heute mit der modernen Technik im wahrsten Sinne des Wortes gefüttert. Den memory stick, auf dem die aktuellste Musik abgespeichert wird, steckt man ganz einfach in den Kasten hinein. Münzen werden keine mehr eingeworfen und man ist auch nicht mehr von der lokalen Daten- bzw. Musiksammlung abhängig. Wer eine moderne Jukebox kaufen möchte, findet auch eine größere Auswahl als dies noch früher der Fall war. Dies hat auch mit der gestiegenen Nachfrage zu tun. Aber vom Grundprinzip ist sie gleich geblieben und genau das ist das Faszinierende daran.
Wer kauft eigentlich eine Jukebox? Die Frage ist berechtigt und die Antwort genauso divers wie sie eigentlich nicht zu erwarten wäre. Die Käuferschicht ist bunt gemischt. Meist wird sie allerdings gemietet zu unterschiedlichen Zwecken. Man findet darunter private Parties oder Firmenfeiern. Die Nachfrage ist also sehr groß.

Jukebox als Geldanlage

Wer es schlau anstellt und ein Original von Herstellern wie Wurlitzer, Seeburg oder NSM erwirbt, kann die Jukebox auch als solide Geldanlage verwenden. Dieses Sammlerstücke sind zwar etwas wartungsbedürftiger als moderne Musikboxen, allerdings sind sie relativ preisstabil und können im Wert sogar noch steigen.